top of page

Netzentgelte verdoppeln sich in 2024


Seit 1. Januar haben die Betreiber der Stromübertragungsnetze in Deutschland die Entgelte für die Netznutzung verdoppelt. Sie haben sich um 3,31 Cent pro kw/h erhöht - von vorher 3,12 Cent auf jetzt 6,43 Cent pro kw/h.


Höhere Strompreise für Verbraucher


Für viele Verbraucher in Deutschland bedeutet das höhere Strompreise, da die Bundesregierung einen angedachten Zuschuss für die Netzentgelte streichen will. Ursprünglich war geplant, einen Zuschuss von 5,5 Milliarden Euro aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) zur Stabilisierung der Übertragungsnetzentgelte 2024 zu gewähren. Damit sollten Privathaushalte und Unternehmen entlastet werden. Aufgrund der nun geänderten haushaltsrechtlichen Lage nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klima- und Transformationsfonds (KTF) ist diese Regelung nun wieder aufgehoben worden.


Mit PV-Überschuss Geld sparen


Je teurer die Netzentgelte sind, desto mehr lohnt sich die Eigenstromnutzung mit PV-Überschuss! Denn je weniger Strom aus dem Netz bezogen wird, desto weniger belastet das den Geldbeutel.


Bisher sparten clever-PV-Nutzer jährlich durchschnittlich 276 Euro mit unserer Lösung ein - aufgrund der höheren Netzentgelte können sie ab sofort noch mehr sparen!


bottom of page