top of page

KfW 442 Förderung

 

Die KfW Förderbank unterstützt derzeit die Anschaffung von Photovoltaikanlage, Solarstromspeicher und Ladestation mit bis zu 10.200 Euro. Das Förderbudget ist zwar bereits ausgeschöpft, 2024 wird es jedoch noch einmal um weitere Mittel ergänzt.

 

Ein Energiemanagement ist dabei eine zentrale Komponente der Förderung. Denn gefördert werden nur Neuanschaffungen von PV-Anlage, Speicher und Wallbox – und auch nur, wenn diese Geräte mittels Energiemanagement verbunden sind und sicherstellen, das Elektroauto vorrangig mit Sonnenstrom geladen wird. 

 

Was wird gefördert?

Förderung erhalten lediglich Privatpersonen, die eine neue Anschaffung der folgenden Komponenten planen:

  • Ladestation mit mindestens 11 kW

  • Photovoltaik-Anlage mit mindestens 5 kWp

  • Solar-Speicher mit mindestens 5 kWh

  • Einbau und Anschluss der Gesamtanlage, inklusive aller Installationsarbeiten

  • Energiemanagement-System zur Steuerung der Gesamtanlage
     

Siehe KfW-Förderbedingungen 

clever-PV erfüllt die Förderbedingungen als Energiemanagement. Dazu muss lediglich sichergestellt werden, dass

  • eine kompatible und förderfähige Wallbox verwendet und

  • die Einstellungen korrekt vorgenommen werden.

Mit welchen förderfähigen KFW 442 Wallboxen ist clever-PV kompatibel?
Hersteller
Wallbox Modelle
ABB
TAC W22-G5-R-C-0
ABB
TAC W22-G5-RD-PC-0
ABB
TAC W22-T-RD-PC-0
ABB
TAC W11-T-R-C-0
ABB
TAC W22-T-R-0
ABB
TAC W11-G5-R-0
ABB
TAC W11-G5-RD-PC-0
ABB
TAC W22-T-R-C-0
ABB
TAC W11-G5-R-C-0
ABB
TAC W11-T-RD-PC-0
ABB
TAC W22-T-0
Autel
MaxiCharger AC Compact - 22KW
Autel
MaxiCharger AC Ultra - 22KW
Autel
Maxi EU AC W22-S-4G
Autel
Maxi EU AC W22-C5-4G-L-M
Autel
Maxi EU AC W22-S
Autel
MaxiCharger AC Wallbox - 11KW (Maxi EU AC W11-C5)
Autel
Maxi EU AC W22-S-4G-L-M
Autel
MaxiCharger AC Wallbox - 22KW
Autel
Maxi EU AC W22-C5-4G
Autoaid
Intelligent Wallbox 11kW
Charge Amps
Dawn
Charge Amps
Halo
Charge Amps
Aura
Coppen
BCP-AT2N-L
Easee
home
Easee
charge
Easee
charge lite
Enercab
enercab smart FIX 3x16A-400CEE 11kW
Entratek
Power Dot Pro 2
Entratek
Power Dot Fix
Go-e
go-eCharger HOMEfix 22 kW
Go-e
go-e Charger Gemini 22 kW
Go-e
go-eCharger HOMEfix 11 kW
Go-e
go-e Charger Gemini 11 kW
KEBA
KeContact P30 x-series 15118 Ready HW
KEBA
KeContact P30 x-series
Schneider Electric
Schneider Charge
Schneider Electric
EVlink Pro AC
Schneider Electric
Evlink Home Smart
Spelsberg
Spelsberg Wallbox Smart Pro
Wallbox Chargers
Commander 2s
Wallbox Chargers
Pulsar Max
Wallbox Chargers
Copper SB
Wallbox Chargers
Pulsar Pro
Wallbox Chargers
Pulsar Max
Wallbox Chargers
Commander 2
Wallbox Chargers
Pulsar Plus
Webasto
Next 11/22 kW incl. Charge Connect
Webasto
Unite
Webasto
Unite MID 4G
Webasto
Unite Eichrecht
Zaptec
Go
Zaptec
Pro MID
eCharge Hardy Barth
Würth Ladestation Profi 22kW
eCharge Hardy Barth
cPH2 2T22
eCharge Hardy Barth
cPµ2 PRO
eCharge Hardy Barth
cPH2 2T44
eCharge Hardy Barth
cPH2 1T22
eCharge Hardy Barth
cPP2 4T44
eCharge Hardy Barth
cPH2 1T22 ERK
eCharge Hardy Barth
Würth Ladestation Smart 11kW
eCharge Hardy Barth
cPP2 2T44
eCharge Hardy Barth
Meine PV-Wallbox by energielösung
eCharge Hardy Barth
cPP2 4T44 ERK
eCharge Hardy Barth
cPH2 1T11
eCharge Hardy Barth
cPP2 2T22
eCharge Hardy Barth
cPH2 2T44 ERK
eCharge Hardy Barth
cPP2 2T44 ERK
Mit welchen förderfähigen Speichern ist clever-PV kompatibel?

Speicher Hersteller
Fox ESS
Sofar / SOLARMAN
RCT Power
Sungrow
Growatt
Varta
Victron
E3/DC
Huawei
SolaX
Alpha ESS
Q Cells
GoodWe
SENEC
sonnen
LG
SolarEdge
Fronius
SMA
Mit welchen Einstellungen werden die Anforderungen des KfW Programms 442 erfüllt?

Die KfW Förderbedingungen schreiben vor, dass

  • „der Strom aus der Photovoltaikanlage vorrangig und direkt in die Batterie des Elektroautos (Traktionsbatterie) geleitet wird, 

  • der den Eigenverbrauch übersteigende Anteil des Stroms aus der Photovoltaikanlage vorrangig für die Eigenspeicherung genutzt und erst nachrangig ins Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist wird, 

  • der von stationären oder mobilen Solarstromspeichern erzeugte (zurückgespeiste) Strom vorrangig für den Eigenverbrauch genutzt und erst nachrangig ins Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist wird.“
    (Auszug KfW-Förderbedingungen, Seite 3)

  

Das kann erreicht werden, indem bei clever-PV die Smarte Batteriesteuerung aktiviert und den Mindest-SoC auf 0%, sowie die Mindestladeleistung auf 0W eingestellt wird.  

 

Dadurch wird immer das Fahrzeug vor der Batterie priorisiert. Dazu musst du nur auf die Batterie klicken und in das Einstellungsmenü wechseln. Ist kein Auto angesteckt, wird natürlich immer der Speicher geladen. 

soc.png
bottom of page